20 Spiele Sperre für Check gegen Schiri

Aufmacherbild Foto: © getty

Die Calgary Flames müssen lange Zeit ohne Star-Verteidiger Dennis Wideman auskommen.

Der 32-jährige Kanadier wird von der NHL für 20 Spiele gesperrt.

Grund ist ein Vorfall mit einem Schiedsrichter: Wideman checkte einen Offiziellen bei der 1:2-Niederlage gegen die Nashville Predators (27.1.) von hinten mit dem Stock.

Wideman wurde zunächst suspendiert, um die Anhörung des "Department of Players Safety" abzuwarten. Die "Sicherheits-Abteilung" spricht nun die Langzeit-Sperre aus.

"Ich habe ihn nicht gesehen. Ich bekam einen Hit, hatte Schmerzen in der Schulter und war auf dem Weg zur Bank. Erst als ich aufsah, habe ich ihn bemerkt, es war nicht mehr zu vermeiden", meinte der Defender nach der Partie.

Wideman stellte in der vergangenen Saison mit 15 Toren, 41 Assists und 56 Punkten neue persönliche Bestmarken auf.

In dieser Spielzeit hält er in 48 Partien bei zwei Toren und 17 Assists.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare