Venus Williams blamiert sich in Peking

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Für Venus Williams ist beim WTA-Premier in Peking bereits in der ersten Runde Endstation.

Die an sechs gereihte US-Amerikanerin muss sich bei dem mit 6,29 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Event zum Auftakt der Chinesin Shuai Peng in zwei Sätzen geschlagen geben. Williams unterliegt der Wildcard-Spielerin nach 1:26 Stunden mit 5:7 und 1:6.

Agnieszka Radwanska (POL), die Nummer drei des Turniers, feiert in der zweiten Runde einen lockeren 6:3, 6:4-Sieg über Ekaterina Makarova (RUS).

Madison Keys (USA-8) ringt Kristina Mladenovic (FRA) mit 7:5, 6:4 nieder.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare