Nadal gewinnt in der 1. Runde der US Open

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Rafael Nadal übersteht seine Erstrunden-Aufgabe bei den US Open 2016 in souveräner Manier: Der als Nummer vier gesetzte Spanier besiegt den Usbeken Denis Istomin nach 2:07 Stunden mit 6:1,6:4,6:2 und trifft nun auf den Italiener Andreas Seppi.

"Das war ein solides Match. Ich hatte nur einen schwierigen Moment im zweiten Satz, da habe ich gut dagegengehalten", so Nadal nach seiner ordentlichen Vorstellung im Arthur Ashe Stadium.

Seinem angeschlagenen linken Handgelenk gehe es "immer besser".

Nadal eröffnete neues Dach

"Das Wichtigste ist, dass ich wieder hier in New York bin. Verletzungen sind Teil jeder Karriere, es war schlimm für mich Roland Garros und Wimbledon zu verpassen."

Nadal war übrigens der erste Spieler überhaupt, der vergangene Woche unter dem neuen, geschlossenen Dach in der größten Tennis-Arena der Welt gespielt hat.

"Ich habe es auf Video aufgenommen, den ersten Ball unter dem Dach. Das war ein wichtiger Punkt in der Geschichte des Turniers", meinte Nadal lachend. "Unglaublich, was das Turnier in den vergangenen Jahren gemacht hat. Das ist großartig für die Spieler, das Fernsehen und die Fans", bedankte sich der Spanier beim US-Tennisverband (USTA).

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare