Thiem: "Muss auch solche Gegner schlagen"

Aufmacherbild Foto: © getty

Selbstkritisch nahm Dominic Thiem sein Drittrunden-Aus bei den Australian Open gegen David Goffin zur Kenntnis (1:6, 6:3, 6:7, 5:7).

"Es war ein enges Match, das in beide Richtungen hätte ausgehen können", meinte der 22-Jährige auf tennisnet.com in einer ersten Stellungnahme.

"Es waren ein paar Sachen dabei, die er heute besser gemacht hat als ich. Ich fühle mich bereit, bei Grand-Slam-Turnieren weit zu kommen. Dann muss ich solche Gegner aber auch schlagen. Das gelingt mir noch nicht täglich."

CPA Australia Shot of the Day: David Goffin

This cheeky net shot helped secure David Goffin's place in the R16.Shot of the Day presented by CPA Australia. #ausopen

Posted by Australian Open on Donnerstag, 21. Januar 2016

Thiem hat mit Bedingungen Probleme

Verärgert war Thiem auch über seinen schlechten Start in die Partie. Aufgrund des Regens wurde das verschließbare Dach der Hisense Arena zugemacht, wodurch das Match quasi in der Halle ausgetragen wurde.

Mit den ungewohnten Bedingungen hatte der Lichtenwörther so seine Probleme.

"Den Anfang habe ich natürlich total verkorkst. Ein Grund dafür war auch, dass es komplett anders war als in den vorherigen Matches, es war in der Halle sehr kühl und der Belag war sehr langsam", sagte Thiem, dem als offensiv veranlagten Spieler gegen den Konter-Spieler Goffin natürlich ein schnellerer Untergrund entgegengekommen wäre.

Dominic Thiem David Goffin
Asse 17 6
Doppelfehler 6 8
1. Aufschlag 58 % (75/129) 57 % (81/141)
Punkte bei 1. Aufschlag 67 % (50/75) 77 % (62/81)
Punkte bei 2. Aufschlag 50 % (27/54) 47 % (28/60)
Schnellster Aufschlag 224 km/h 201 km/h
Punkte am Netz 59 % (10/17) 62 % (16/26)
Breakbälle 31 % (4/13) 50 % (6/12)
Punkte als Rückschläger 36 % (51/141) 40 % (52/129)
Gewinnschläge 55 37
Unerzwungene Fehler 61 45
Gesamtpunkte 128 142

Goffin vom ersten Satz überrascht

So setzte es im bereits siebenten Duell mit dem 25-jährigen Belgier die fünfte Niederlage. Schon im Vorfeld wurde bekannt, dass die beiden gute Freunde auf der Tour sind. "Zwischen den beiden gibt es keine Geheimnisse", bestätigte Günter Bresnik im LAOLA1-Interview.

Ein Umstand, der sich letztendlich besonders für Goffin als hilfreich erwies: "Ich kenne Dominic sehr gut, deshalb habe ich mich auf sein Spiel sehr gut vorbereiten können", erklärte der Belgier nach der Partie.

"Ich habe sehr aggressiv begonnen und er hat sich am Anfang wohl nicht wirklich gut gefühlt. Das 6:1 hat mich selbst ein bisschen überrascht, aber dann hat Dominic begonnen besser zu servieren und auch von der Grundlinie hat er stärker agiert."

"Deshalb waren die folgenden drei Sätze hartumkämpft", so Goffin, der sich nun auf ein Achtelfinal-Duell gegen den fünffachen Australian-Open-Sieger Roger Federer freuen darf. Der Schweizer besiegte im Anschluss den Bulgaren Grigor Dimitrov ebenfalls in vier Sätzen.

Thiem beeindruckt mit Fairplay-Geste

Thiem blieb es vorbehalten, sich mit einer tollen Geste des Fairplays vom australischen Publikum im Einzelbewerb zu verabschieden (im Doppelbewerb ist er noch mit Benjamin Becker vertreten).

Beim Stand von 3:1 im zweiten Satz sprach Thiem nach einer vom Hawk-Eye offengelegten Fehlentscheidung seinem Gegner einen Punkt zu, nachdem der Schiedsrichter den Punkt eigentlich wiederholen lassen wollte.

Der Niederösterreicher kassierte prompt das Rebreak, sicherte sich schlussendlich aber doch noch den Satz-Ausgleich.

Doch nicht nur deshalb kann Thiem mit hocherhobenem Haupt "Down Under" verlassen. In den ersten beiden Runden lieferte er gegen Leonardo Mayer und Nicolas Almagro starke Leistungen ab.

Neben einem Preisgeld von 108.000 australischen Dollar (circa 70.000 Euro) nimmt er zudem 90 Weltranglisten-Punkte im Gepäck mit nach Hause. 

Die besten Bilder der Australian Open 2016 in Melbourne: Bild 1 von 123 | © getty
Bild 2 von 123 | © getty
Bild 3 von 123 | © getty
Bild 4 von 123 | © getty
Bild 5 von 123 | © getty
Bild 6 von 123 | © getty
Bild 7 von 123 | © getty
Bild 8 von 123 | © getty
Bild 9 von 123 | © getty
Bild 10 von 123 | © getty
Bild 11 von 123 | © getty
Bild 12 von 123 | © getty
Bild 13 von 123 | © getty
Bild 14 von 123 | © getty
Bild 15 von 123 | © getty
Bild 16 von 123 | © getty
Bild 17 von 123 | © getty
Bild 18 von 123 | © getty
Bild 19 von 123 | © getty
Bild 20 von 123 | © getty
Bild 21 von 123 | © getty
Bild 22 von 123 | © getty
Bild 23 von 123 | © getty
Bild 24 von 123 | © getty
Bild 25 von 123 | © getty
Bild 26 von 123 | © getty
Bild 27 von 123 | © getty
Bild 28 von 123 | © getty
Bild 29 von 123 | © getty
Bild 30 von 123 | © getty
Bild 31 von 123 | © getty
Bild 32 von 123 | © getty
Bild 33 von 123 | © getty
Bild 34 von 123 | © getty
Bild 35 von 123 | © getty
Bild 36 von 123 | © getty
Bild 37 von 123 | © getty
Bild 38 von 123 | © getty
Bild 39 von 123 | © getty
Bild 40 von 123 | © getty
Bild 41 von 123 | © getty
Bild 42 von 123 | © getty
Bild 43 von 123 | © getty
Bild 44 von 123 | © getty
Bild 45 von 123 | © getty
Bild 46 von 123 | © getty
Bild 47 von 123 | © getty
Bild 48 von 123 | © getty
Bild 49 von 123 | © getty
Bild 50 von 123 | © getty
Bild 51 von 123 | © getty
Bild 52 von 123 | © getty
Bild 53 von 123 | © getty
Bild 54 von 123 | © getty
Bild 55 von 123 | © getty
Bild 56 von 123 | © getty
Bild 57 von 123 | © getty
Bild 58 von 123 | © getty
Bild 59 von 123 | © getty
Bild 60 von 123 | © getty
Bild 61 von 123 | © getty
Bild 62 von 123 | © getty
Bild 63 von 123 | © getty
Bild 64 von 123 | © getty
Bild 65 von 123 | © getty
Die besten Bilder der Australian Open 2016 in Melbourne: Bild 66 von 123 | © getty
Bild 67 von 123 | © getty
Bild 68 von 123 | © getty
Bild 69 von 123 | © getty
Bild 70 von 123 | © getty
Bild 71 von 123 | © getty
Bild 72 von 123 | © getty
Bild 73 von 123 | © getty
Bild 74 von 123 | © getty
Bild 75 von 123 | © getty
Bild 76 von 123 | © getty
Bild 77 von 123 | © getty
Bild 78 von 123 | © getty
Bild 79 von 123 | © getty
Bild 80 von 123 | © getty
Bild 81 von 123 | © getty
Bild 82 von 123 | © getty
Bild 83 von 123 | © getty
Bild 84 von 123 | © getty
Bild 85 von 123 | © getty
Bild 86 von 123 | © getty
Bild 87 von 123 | © getty
Bild 88 von 123 | © getty
Bild 89 von 123 | © getty
Bild 90 von 123 | © getty
Bild 91 von 123 | © getty
Bild 92 von 123 | © getty
Bild 93 von 123 | © getty
Bild 94 von 123 | © getty
Bild 95 von 123 | © getty
Bild 96 von 123 | © getty
Bild 97 von 123 | © getty
Bild 98 von 123 | © getty
Bild 99 von 123 | © getty
Bild 100 von 123 | © getty
Bild 101 von 123 | © getty
Bild 102 von 123 | © getty
Bild 103 von 123 | © getty
Bild 104 von 123 | © getty
Bild 105 von 123 | © getty
Bild 106 von 123 | © getty
Bild 107 von 123 | © getty
Bild 108 von 123 | © getty
Bild 109 von 123 | © getty
Bild 110 von 123 | © getty
Bild 111 von 123 | © getty
Bild 112 von 123 | © getty
Bild 113 von 123 | © getty
Bild 114 von 123 | © getty
Bild 115 von 123 | © getty
Bild 116 von 123 | © getty
Bild 117 von 123 | © getty
Bild 118 von 123 | © getty
Bild 119 von 123 | © getty
Bild 120 von 123 | © getty
Bild 121 von 123 | © getty
Bild 122 von 123 | © getty
Bild 123 von 123 | © getty

"Habe meine Pflicht erfüllt"

„Ich habe meine Pflicht als Gesetzter erfüllt. In der dritten Runde warten dann meist sehr schwere Gegner, außer es öffnet sich ein Ast", meinte Thiem, der aber auch nicht verhehlt, dass er gerne noch den einen oder anderen Sieg draufgesetzt hätte.

"Ich bin derzeit noch auf einem Level, wo ich gegen solche Gegner jedes Mal extrem kämpfen muss. Wenn man sich von denen abhebt, ist man eh schon Top 10. So weit bin ich noch nicht", will der ehrgeizige Lichtenwörther seinen Weg nach oben weiter fortsetzen. Das nächste Ziel hat Thiem schon im Blickfeld.

"Vielleicht schaffe ich es, dass ich bei den French Open unter den Top 16 bin. Das wäre natürlich ein Vorteil."

LAOLA Meins

Dominic Thiem

Verpasse nie wieder eine News ZU Dominic Thiem!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare