OSV: Neue Klagen und "Ausschlüsse"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Neue Klagen sowie "Ausschlüsse" im heimischen Schwimm-Verband.

Der widerrechtlich ausgeschlossene SC Austria Wien bringt beim Wiener Landesgericht für Zivilrechtssachen eine Schadensersatzklage über 113.500 Euro wegen u.a. entgangener Mitgliedsbeiträge ein. Dies bestätigt Thomas Krankl, Anwalt des Vereins gegenüber LAOLA1.

Darüber hinaus wird bekannt, dass die Mitgliedschaft der zuletzt widerrechtlich ausgeschlossenen Salzburger Klubs wegen fehlender Starts in den letzten 2 Jahren erloschen ist.

Pikant: Die dafür verantwortliche Statuten-Änderung wurde erst vor elf Monaten verabschiedet. Krankl, der auch diese Vereine vertritt, kündigt weitere Klagen an. OSV-Verantwortliche wehren sich indes gegen den Vorwurf einer "Lex Salzburg".

Mehr dazu:


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare