Blaha patzt nach EM-Bronze

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Für Constantin Blaha folgt bei der EM in London nach der Bronzenen vom 1m-Brett die Ernüchterung im 3m-Bewerb.

Der 28-Jährige scheidet wie Fabian Brandl als 17. bzw. 27. im Vorkampf aus.

"Ausreden gibt es dafür keine, aber das heute zeigt nicht wirklich meinen derzeitigen Leistungsstand. Ich habe einen schlechten Tag erwischt", so Blaha, der beim dritten Sprung das Brett berührt und den vierten extrem verpatzt.

Für den olympischen 3m-Bewerb hat er sein Rio-Ticket bereits in der Tasche. "Bis dahin werde ich das alles noch ausbessern und perfektionieren."

Blaha und Brandl hoffen somit noch auf den abschließenden Synchron-Bewerb am Freitag.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare