Barney nimmt Van Gerwen aus der WM

Aufmacherbild
 

Die Darts-WM verliert im Achtelfinale ihren Top-Favoriten! 

Michael van Gerwen unterliegt in einem hochklassigen niederländischen Duell seinem Landsmann Raymond van Barneveld mit 3:4 Sätzen.

Alleine die Statistik spricht Bände über die Qualität dieser Partie. 

Van Gerwen Van Barneveld
Average 105,78 100,44
Doppelquote 42,86 % (15/35) 33,33 % (15/45)
180 11 7
140 19 30
100 41 43
Höchstes Finish 170 124

Die Dramatik tut ihr Übriges dazu. Die Nummer eins der Welt startet besser in das Spiel und holt sich den ersten Satz, Van Barneveld schlägt mit zwei Satz-Gewinnen in Folge zurück. Die beiden Kontrahenten schaukeln sich gegenseitig hoch und liefern sich einen sehenswerten Schlagabtausch, in dem Fehler kaum verziehen werden.

Bei 3:3 Sätzen gewinnt Barney das Auftakt-Leg im Entscheidungssatz und legt mit Break nach. MvG anwortet mit sieben perfekten Darts und dem nötigen Rebreak, kann dann aber 80 nicht auschecken. Van Barneveld ist zur Stelle und zieht mit einem 96er Finish ins Viertelfinale ein.

Dort bekommt es der fünffache Weltmeister am Neujahrstag mit Michael Smith zu tun.

Beinahe ein Whitewash des Weltmeisters

Die Geschichte der Achtelfinalpartie zwischen Titelverteidiger Gary Anderson gegen Vincent van der Voort ist eine kurze. Der groß aufspielende Weltmeister gewinnt im Schnelldurchgang 4:0. Van der Voort kann nur ein Leg für sich entscheiden - beim Stand von 0:3 Sätzen und 0:2 Legs.

Der Flying Scotsman, der einen 101er Average und 40 Prozent Doppelquote spielt, trifft im Viertelfinale am Freitag auf James Wade.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare