Supercup als erster Fingerzeig

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Mit dem Supercup-Schlager Vize-Meister Bregenz gegen Double-Gewinner Fivers Margareten erfolgt am Samstag (um 19:30 Uhr im LIVE-Stream und auf A1-TV) die Ouvertüre für die am 2. September beginnende Saison der Handball Liga Austria (HLA).

Das erste Aufeinandertreffen der großen Rivalen wird erste Aufschlüsse darüber geben, wie sich die Kräfteverhältnisse in der Sommerpause verändert haben. Eine Sommerpause, in der die besten zwei Mannschaften der abgelaufenen Saison Schlüsselspieler ziehen lassen mussten.

Nikola Bilyk
Foto: © GEPA

Der eigenen Linie treu geblieben

Besonders herb fiel der Aderlass bei den Fivers aus, wo sich Jahrhundert-Talent Nikola Bilyk (THW Kiel) und Kreisläufer Tobias Wagner (Balingen-Weilstetten) in die deutsche Bundesliga verabschiedeten. Nach dem Karriereende von Tomas Eitutis ist die Truppe sogar legionärsfrei, da Tormann-Oldie Sergiy Bilyk nur noch auf „Stand by“ ist. Eitutis, der 2011 zu den Fivers stieß, war zudem die letzte Verpflichtung der Wiener, die nicht dem eigenen Nachwuchs entsprang.

Richard Wöss ist indes noch auf Vereinssuche. Der 29-Jährige möchte noch einmal den Sprung ins Ausland wagen.

„Wie es unserer Philosophie entspricht, rücken dafür zahlreiche junge Spieler nach“, so Coach Peter Eckl, der bereits in der Vorsaison einige Spieler hochgezogen hat. So wie kürzlich auch Stefan Jovanovic.

„Die bisherigen Testspiele haben unsere Marschroute bestätigt“, freut sich der Chef-Stratege auf die Meisterschafts-Generalprobe.


Sichere dir jetzt LAOLA1 Premium für die ganze HLA-Saison - statt 44,99 Euro um nur 19,99 Euro. Alle Infos>>>


Espen Lie Hansen
Foto: © GEPA

Härtetest für die CL-Quali

Für Bregenz ist der Supercup weniger ein Warmlaufen für die Meisterschaft, als für das am 3. und 4. September in eigener Halle stattfindende Qualifikations-Turnier für die Champions League.

Dort bekommt es der Rekordmeister im Halbfinale mit Achilles Bocholt (BEL) zu tun, während im zweiten Halbfinale Maccabi Tel Aviv (ISR) und der amtierende Challenge-Cup-Sieger ABC/UMinho (POR) aufeinandertreffen.

Mit Blick auf diese Chance wiegt bei der Ländle-Truppe der Abgang von Rückraum-Shooter Espen Lie Hansen besonders schwer. Der norwegische Internationale wechselte zum HC Midtjylland (DEN). Auch Kapitän Julian Rauch (St. Gallen) und Sebastian Burger (UHC Hollabrunn) verließen den Verein.

Dem gegenüberstehen die interessanten Rückraum-Verpflichtungen Marko Buvinic (CRO/zuletzt Metalurg Skopje) und Nemanja Belos (SRB/Jugovic Kac). Außerdem darf man auf die Talentprobe des erst 18-jährigen, aber 118 kg schweren und 2,05 Meter großen Kreisläufers Florian Mohr gespannt sein. Schließlich bereitet ÖHB-Nationalteamchef Patti Johannesson mit Blick Richtung Heim-EM 2020 gerade diese Position die meisten Sorgen.


Supercup: Bregenz - Fivers am Samstag, 19:30 Uhr im LIVE-Stream und auf A1-TV



Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare