Europa zeigt in den Fourballs auf

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach dem völlig verpatzten Start (0:4) beim 41. Ryder Cup im Hazeltine National Golf Club zeigen die Europäer in der Fourball-Session am Freitagnachmittag auf.

Rose/Stenson revanchieren sich für die Foursome-Niederlage an Spieth/Reed mit 5&4, Garcia/Cabrera-Bello schlagen Holmes/Moore 3&2 und McIlroy/Pieters holen gegen D.Johnson/Kuchar auch mit 3&2 den Punkt.

Nur Kaymer/Willett müssen sich Snedeker/Koepka 5&4 geschlagen geben. Somit geht das US-Team mit einer 5:3-Führung in den Samstag.


So beendete Rory McIlroy sein Match:


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare