Kreuzbandriss bei Vikings-Quarterback Bridgewater

Aufmacherbild Foto: © getty

Hiobsbotschaft für die Minnesota Vikings: Quarterback Teddy Bridgewater hat im Training eine "signifikante" Knieverletzung erlitten.

Eine MRI-Untersuchung ergab einen Riss des vorderen Kreuzbandes und eine Knieverrenkung. Ein operativer Eingriff wird in den kommenden Tagen vorgenommen, wie die Franchise bekanntgibt.

Als Ersatz dürfte Routinier Shaun Hill einspringen.

"Wir werden den Kopf nicht in den Sand stecken. Jeder kann uns abschreiben, aber ich denke, das wäre falsch", so Zimmer.

Bridgewater will für Comeback kämpfen

Nach Tony Romo von den Dallas Cowboys ist Bridgewater bereits der zweite namhafte QB binnen weniger Tage, der sich kurz vor dem Start der NFL-Saison schwer verletzt.

Bridgewater fällt mit seinem Kreuzbandriss die komplette Saison aus, trotzdem ist man im Lager der Vikings froh, dass bei der Verletzung keine Nerven oder Arterien beschädigt wurden.

Wie das Team aus Minesota bekanntgibt, ist der Quarterback zudem guten Mutes und bringt die nötige Einstellung mit, um die Verletzung zu überstehen und in der Reha alles für sein Comeback zu geben.

Das Unglück ereignete sich nach 30 Minuten der Trainingseinheit. Laut "St. Paul Pioneer Press" sollen seine Teamkollegen für ihn gebetet haben, während er sich noch auf dem feld das Knie hielt.

Du willst gegen (und vor allem mit) uns Fantasy Football spielen? Dann klick hier rein für alle Infos:

LAOLA Meins

NFL

Verpasse nie wieder eine News ZU NFL!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare