Bryant verpasst die NFL-Saison 2016

Aufmacherbild
 

Martavis Bryant, Star-Receiver der Pittsburgh Steelers, ist von der NFL wegen Verstoßes gegen die Drogenmissbrauchs-Richtlinien für ein Jahr gesperrt worden.

Bryant hatte wegen des gleichen Vergehens schon 2015 vier Matches pausieren müssen. Nun führen nach Angaben der Washington Post ein positiver Test auf Marihuana, eine verwässerte Probe sowie mehrere verpasste Tests zu einer neuerlichen Sanktion.

Nach Angaben seines Managers leidet Bryant an Depressionen und will sich nun behandeln lassen.


"Wir sind sehr enttäuscht, dass sich Martavis in diese Position gebracht hat", sagt Steelers-GM Kevin Colbert. "Er befindet sich auf einem Scheideweg in seiner Profi-Karriere und er muss verstehen, dass er in seinem Privatleben signifikante Änderungen vornehmen muss, um seine Karriere hier fortzusetzen. Wir hoffen darauf."

Bryant, der in seiner zweiten Saison als Nummer-2-Receiver neben Antonio Brown in elf Spielen auf 765 Receiving Yards kam, plant sich in Behandlung zu begeben.

Nach Kritik von QB-Superstar Big Ben Roethlisberger ("Er muss härter werden") gegen Ende der Regular Season fing Bryant unter anderem beim hart erkämpften Playoff-Sieg in Cincinnati einen Touchdown auf spekatkuläre Art und Weise. Es wird für einige Zeit sein letzter gewesen sein.

Und die Steelers verlieren eine absolute Waffe, die durch Schnelligkeit und Athletik in der NFL bislang zu begeistern wusste.



LAOLA Meins

NFL

Verpasse nie wieder eine News ZU NFL!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare