Vikings gewinnen Heim-Premiere am FAC-Platz

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Vienna Vikings feiern einen gelungenen Einstand am FAC-Platz. Das Publikum in der neuen Heimstätte erlebt einen 16:7-Erfolg gegen die Ljubljana Silverhawks - der zweite Sieg im zweiten Saison-Spiel.

Ein TD von Dominik Bubik bringt die Vikings in Führung. Nachdem die Gäste ebenfalls die Endzone finden, entscheiden ein TD von Dominik Bundschuh bzw. ein Field Goal von Sebastian Daum die Partie.

Head Coach Chris Calaycay: "Wir hatten eine tolle Stimmung beim ersten Heimspiel in Floridsdorf."

Mit dem Spiel selbst war der Trainer nicht restlos zufrieden: "Wir haben zu viele Eigenfehler gemacht und uns das Leben selbst schwer gemacht. Unsere Defense hat aber genug Druck gemacht, um das Spiel schlussendlich zu gewinnen. Wir sind zufrieden mit dem Ergebnis, haben aber noch viel zu tun in Hinsicht auf die nächsten Spiele."

Raiders siegen 74:0

Weniger knapp setzen sich die Swarco Raiders bei ihrem Home Opener durch. Die Innsbrucker schicken die AFC Rangers Mödling mit einer 74:0-Klatsche nach Hause. Running Back Sandro Platzgummer überzeugt vor 3800 Zuschauern mit drei Touchdowns.

"Vom Kickoff weg war das eine klare Angelegenheit. Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftreten meiner Mannschaft. zugleich bin ich überrascht über die Höhe des Ergebnisses. Denn das Endergebnis zeigt nicht, wie sehr sich die Rangers verbessert haben", gibt Raiders-Coach Shuan Fatah zu Protokoll.

Überraschung in Hohenems

Mit einer Überraschung endet die Partie in Hohenems. Die Blue Devils ringen die Danube Dragons mit 30:25 nieder. Matchwinner ist Wide Receiver Christian Steffani mit zwei Touchdowns.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare