Pöltls Utes verschenken Sieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Siegesserie der Utah Utes (17-6, 6-4 Pac-12) im College-Basketball geht in der Nacht auf Freitag nach fünf Erfolgen auf bittere Weise zu Ende: Das Team von Jakob Pöltl verliert bei Oregon State (13-8, 4-6 Pac-12) nach zweistelligem Vorsprung noch mit 69:71 (31:35).

Pöltl ist mit 20 Punkten (8/11 2er, 4/6 Freiwürfe) und 9 Rebounds in beiden Kategorien Top-Performer des Spiels und erzielt als erster Ute seit neun Jahren in vier aufeinander folgenden Partien zumindest 20 Zähler.

Utes verspielen Vorsprung

Vor den Augen von NBA-Legende Gary Payton, dessen Sohn Gary Payton die Hausherren mit 20 Punkten, 7 Assists und 6 Rebounds anführt, trifft Oregon State in der ersten Hälfte hochprozentig. Aber auch Utah zeigt guten Basketball und hält den Rückstand in Grenzen.

Nach Seitenwechsel ist es vor allem Pöltl, der mit 7 Punkten und 5 Rebounds innerhalb von fünf Minuten für einen Führungswechsel sorgt. Der Vorsprung Utahs wächst bis zur 33. Minute auf 60:50 an.

Danach verlieren die Utes völlig den Faden - Pöltl leidet unter Foulproblemen und kommt nicht mehr zu Würfen - und geraten 1:10 vor Ende mit 63:66 in Rückstand. Brandon Taylor gleicht per Dreipunkter aus, auf der Gegenseite scort Jarmal Reid per Korbleger zum 68:66 für die Beavers.

Der Big Man feiert in diesem Spiel sein Comeback, nachdem er nach einem "Haxler" gegen einen Schiedsrichter im ersten Aufeinandertreffen mit Utah für vier Spiele gesperrt worden ist.

Dummes und noch dümmeres Foul

Reid scheint erneut zum tragischen Helden zu avancieren, als er Jordan Loveridge 2,2 Sekunden vor Schluss beim Dreipunkte-Versuch foult. Der Utah-Forward behält die Nerven und versenkt alle drei Freiwürfe zum 69:68 für die Gäste.

Danach tut Routinier Brandon Taylor das Undenkbare: Er foult Oregon-State-Guard Stephen Thompson Jr. bei dessen Verzweiflungswurf von der Mittellinie mit Ablauf der Zeit. Der Wurf hätte wahrscheinlich nicht einmal rechtzeitig die Hand verlassen. Thompson Jr. nimmt das Geschenk an und verwertet die Freiwürfe zum Endstand.

Die Utes liegen in der Pac-12 Conference nun auf dem geteilten vierten Platz und haben zwei Siege Rückstand auf Leader Oregon, bei dem sie am Sonntag gastieren.

PAC-12-TABELLE:

Team S-N Pac-12 S-N gesamt
1. Oregon 8-2 19-4
2. USC 7-3 18-5
3. Washington 7-3 15-7
4. UTAH UTES 6-4 17-6
5. Arizona 6-4 18-5
6. Colorado 6-4 17-6
7. California 4-5 14-8
8. Stanford 4-5 11-9
9. UCLA 4-6 13-10
10. Oregon State 4-6 13-8
11. Arizona State 2-8 12-11
12. Washington State 1-9 9-13

Schmerzhafte Niederlage bei Oregon State. Wir spielten lange Zeit gut, gaben aber am Ende einen 10-Punkte-Vorsprung aus...

Posted by Jakob Poeltl on Thursday, February 4, 2016

LAOLA Meins

Jakob Pöltl

Verpasse nie wieder eine News ZU Jakob Pöltl!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare