Schwerer Unfall überschattet GP von Belgien

Aufmacherbild
 

Die Anfangsphase des Grand Prix von Belgien wird von einem schweren Unfall überschattet.

Der Renault von Kevin Magnussen übersteuert nach der Eau Rouge, fliegt in sehr hohem Tempo von der Strecke ab und kracht in die Streckenbegrenzung.

Magnussen kann zum Glück selbst aussteigen und humpelt davon.

Die TV-Bilder zeigen, dass der Däne den Einschlag mit zwischen 10 und 12 g erlebt.

Das Rennen wird nach einer Safety-Car-Phase unterbrochen, nach Reperatur der Barrieren wird es fortgesetzt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare