Kreuzbandriss bei Atletico-Leistungsträger

Aufmacherbild

Bittere Nachrichten für Atletico Madrid: Leistungsträger Augusto Fernandez zieht sich beim 1:0-Sieg gegen Deportivo La Coruna einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zu und muss operiert werden.

Dem 30-jährigen Argentinier, der nach einem Zusammenstoß mit Celso Borges in der 19. Minute auf einer Trage weinend vom Feld getragen werden musste, droht ein halbes Jahr Pause. 

Trainer Diego Simeone muss zudem auf Jose Maria Gimenez verzichten, der sich eine leichte Muskelverletzung zuzieht.

Der 21-jährige Innenverteidiger soll aber in rund zwei Wochen wieder fit sein.

Simeone beschwichtigt vor CL-Duell mit Bayern

Damit muss Atletico vor dem Champions-League-Heimspiel gegen den FC Bayern München am Mittwoch (20:45 Uhr) zwei schmerzhafte Ausfälle verkraften.

Simeone versucht das jedoch herunterzuspielen: "Wir müssen jetzt nur einen guten Teller Nudeln und einen Pudding essen, gut schlafen, locker trainieren und am Mittwoch gut spielen. Egal wie es (das Spiel gegen die Bayern) ausgeht, es gibt keine Ausreden."

Für Fernandez und Gimenez könnten gegen Alaba und Co. Stefan Savic und Saul ins Team kommen.

Die Highlights von Atleticos Arbeitssieg gegen La Coruna im VIDEO: 


Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare