AufmacherbildFoto: © getty

Inter wirft Napoli aus der Coppa Italia

Inter Mailand steht im Semifinale der Coppa Italia.

Die Nerazzurri setzen sich im Spitzenspiel zwischen dem Dritten und Ersten der Serie A mit 2:0 (0:0) durch.

In einer packenden Partie hält Torhüter Handanovic Inter mit starken Paraden im Spiel. Stevan Jovetic (74.) mit einem unhaltbaren Schuss und Adem Ljajic (91.) sorgen für die Entscheidung. Dries Mertens (88.) fliegt nach einer Schwalbe mit Gelb-Rot vom Platz.

Im Semifinale wartet der Sieger aus Lazio-Juve (Mi, 20:45 Uhr bei LAOLA1.tv).

Inter ist die Verunsicherung nach nur einem Sieg in den letzten vier Serie-A-Spielen anzumerken. Die Gäste erarbeiten sich nur wenige Torchancen.

Anders Napoli, das sich immer wieder annähert, jedoch einige gute Chancen liegen lässt. Schlussendlich wird Inters Effizienz mit zwei späten Toren belohnt.

In der hitzigen Schlussphase muss der wutentbrannte Inter-Coach Roberto Mancini nach einem heftigen Wortgefecht mit seinem enttäuschten Gegenüber Maurizio Sarri beruhigt werden.

Napoli kassiert die erste Heimniederlage in dieser Saison und muss einen erneuten Coppa-Triumph, wie zuletzt 2013/14, aufschieben.

Inter bleibt hingegen im Rennen um die begehrte Trophäe, die zuletzt 2010/11 im Schrank der Nerazzurri landete.

Bereits zuvor hatten es der AC Milan (2:1 gegen Carpi) und US Alessandria (2:1 gegen Spezia Calcio) in die Runde der letzten Vier geschafft.


Mehr zum Thema COMMENT_COUNT Kommentare
Zum Seitenanfang»