Adebayor dementiert absurde Gerüchte

Aufmacherbild Foto: © getty

"France Football" berichtet vom Scheitern der Verhandlungen zwischen Emmanuel Adebayor und Olympique Lyon. Die Gespräche zwischen dem vereinslosen Stürmer und OL-Manager Bruno Genesio sollen äußerst kurios verlaufen sein.

"Zu meiner Überraschung hat er nach einem Schuss Whisky in seinen Kaffee gefragt. Er hatte auch eine Zigarette im Mundwinkel hängen", zitiert das französische Fachblatt Genesio.

Der 32-Jährige soll zudem weitere absurde Forderungen gestellt haben.

Angeblich wollte Adebayor einen Privat-Helikopter, der ihn zu den Trainings bringt. Zudem soll er Joel Robuchon, den mit 30 Michelin-Sternen am höchsten dekorierten Koch der Welt, als seinen privaten Koch gefordert haben. Und auch von einer Villa mit Pool soll die Rede gewesen sein.

"Ich habe nur Wasser getrunken!"

Der Togolese dementiert diese Gerüchte allerdings entschieden: "Ich habe nur Wasser getrunken, nicht nach Whisky gefragt und hatte auch keine Zigarette."

Den Hubschrauber habe Lyon angeboten, jedoch nur, um ihn rechtzeitig vor dem Spiel gegen Marseille einzufliegen. Grundsätzlich sei man sich jedoch einig gewesen, wegen einer Verzögerung habe sich Olympique dann aber für einen anderen Angreifer entschieden.

Der Stürmer, der unter anderem für Arsenal, Real Madrid, Manchester City und Tottenham gespielt hat, war zuletzt bei Crystal Palace engagiert und ist seit dem Sommer vereinlos.


Balotellis nächste Gala:


Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare