Ranieri will Meister-Mannschaft halten

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Leicesters Meistertrainer Claudio Ranieri rät seinen Spielern, auch in der kommenden Saison beim Verein zu bleiben.

"Es ist sehr viel besser, noch ein Jahr zu bleiben und zu sehen, was passiert", findet der Italiener. "Die Champions League ist eine andere wichtige Liga, in der man sich mit anderen Champions messen kann."

Vor allem Spieler wie Riyad Mahrez, N'Golo Kante und Jamie Vardy stehen bei der Konkurrenz hoch im Kurs. "Wenn einer meiner Spieler sagt: 'Ich will dort hingehen', werde ich versuchen, ihn zu halten. Wenn du wechselst, weiß keiner, was passiert. Hier bist du der König", meint Ranieri.

"Brauchen keine Superstars"

An der Dominanz der reichen Klubs in Englands Oberhaus gebe es dennoch keine Zweifel. "Normalerweise setzen sich die großen Teams durch, das ist in 99 Prozent der Fall. Das wird in der kommenden Saison genauso sein wie in den nächsten 10, 20 Jahren", sagt Ranieri der "BBC" und erinnert dabei an die Titelgewinne von Nottingham Forest 1978 und Blackburn Rovers 1995.

Selbst plant der Coach von ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs und Co. im Sommer keine großen Transfers. "Wir brauchen keine Superstars, wir brauchen unsere Spieler. Ich will diese Mannschaft weiter verbessern."

 

So feierten die Leicester-Spieler nach dem Titelgewinn:

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare