Ranieri: "Ich bin so stolz"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Leicesters Meister-Trainer Claudia Ranieri meldet sich nach dem sensationellen Titelgewinn zu Wort. 

"Ich bin so stolz", sagte der 64-Jährige, "ich freue mich für die Spieler, den Präsidenten, die Angestellten und alle Einwohner von Leicester".

Der Italiener bleibt trotz des Erfolges bescheiden, was die Zukunft angeht. "Dieses Jahr kann nicht wiederholt werden, in der nächsten Saison werden wir versuchen, um einen Platz unter den ersten zehn zu kämpfen. Wir müssen weiter wachsen und gut spielen".

"Sie verdienen es, Champions zu sein"

Ranieri selbst konnte den Titelgewinn seiner Mannen gar nicht live miterleben, da er während Tottenhams 2:2 gegen Chelsea im Flugzeug saß. Er war am Rückweg aus Italien von der Geburtstagsfeier seiner 96-jährigen Mutter. 

"Ich bin ein pragmatischer Mann", so der Coach. "Ich wollte nur ein Spiel nach dem anderen gewinnen und die Spieler Woche für Woche besser machen. Ich habe nie groß darüber nachgedacht, wo uns das hinführen könnte. Als ich hier ankam, hätte ich das nie erwartet."

Ein Sonderlob vom Trainer gibt es für seine Mannschaft. "Die Spieler waren fantastisch. Ihr Fokus, ihre Entschlossenheit und ihr Teamgeist haben diesen Triumph möglich gemacht. Sie kämpfen jedes Spiel füreinander, und das liebe ich. Sie verdienen es, jetzt die Champions zu sein", sagt Ranieri.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare