Paul Pogba: Ärger wegen Sex-Gestöhne?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Paul Pogba droht Ärger.

Der Grund ist kurios: Laut "Sun" sollen im Hotel Lowry, wo der Franzose aktuell wohnt, Beschwerden eingegangen sein. Andere Gäste sollen nicht erfreut gewesen sein, dass aus Pogbas Zimmer mitten in der Nacht laute Sex-Geräusche zu hören waren.

Ein Gast: "Zwischen 3 und 4 Uhr war lautes Stöhnen zu hören, aber das war ihnen egal. Es klang wie in einem Porno-Film. Ein paarmal hörten wir 'Paul, Babe', es war nicht schön. Es war unmöglich wegzuhören, denn sie war sehr laut."

"Jetzt wissen wir, warum..."

Angeblich nicht das erste Mal, dass die Gäste Pogba und seine Freundin Denica beim Liebesspiel belauschen konnten: "Das erste Mal habe ich die beiden in der Nacht auf den 25. September gehört. Wir haben uns beim Hotel-Management beschwert und sie haben uns gesagt, dass sie mit ihm reden werden. Aber es änderte sich nichts, also sind wir in ein anderes Hotel gezogen."

Ein Sprecher von Manchester United dementiert die Berichte. "Die Geschichte ist komplett falsch. Auch das Lowry-Hotel hat keine Beschwerden über Paul entgegen genommen", so die offizielle Stellungnahme des Klubs.

Der anonyme Hotel-Gast hat aber nicht nur schlechte Sachen über den 23-jährigen Star-Kicker zu berichten: "Er sagt immer sehr freundlich 'Hallo', mit einem Lächeln auf den Lippen – jetzt wissen wir auch, warum..."

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare