Van Gaal: "Nur im Sex-Masochismus erlaubt"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Beim 1:1 zwischen Manchester United und Leicester City kommt es zu einer unschönen Szene.

"Foxes"-Verteidiger Robert Huth zieht ManUtd-Mittelfeldmann Marouane Fellaini an den Haaren, der Wuschelkopf trifft den Deutschen mit dem Ellenbogen in der Hals-Gegend und schlägt ihm in Folge mit der Hand ins Gesicht.

United-Coach Louis van Gaal verrät seine Meinung zu der Szene: "Es ist nicht normal, dass dich jemand an den Haaren nach hinten zieht. Nur im Sex-Masochismus, da ist das erlaubt."

Der Aufschrei war groß, Experten und Fans forderten eine Rote Karte für die Schläge des Belgiers. Van Gaal findet nicht, dass ein Ausschluss gerechtfertigt gewesen wäre und sagt in Richtung Reporter: "Wenn ich dich an den Haaren ziehe, wirst du genauso reagieren. Das weiß ich."

Hier gibt es die Szene zwischen Fellaini und Huth im Video:



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare