Leicester lässt gegen den Letzten Punkte

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Leicester City lässt am 22. Spieltag gegen den Tabellenletzten Aston Villa mit einem 1:1 Punkte liegen.

In Minute 28 gehen die "Foxes" in Führung: Villa-Torwart Mark Bunn kann einen sehenswerten Vardy-Heber noch vor der Linie stoppen, Shinji Okazaki staubt ab. Wenig später verschießt Riyad Mahrez einen Elfmeter, Bunn pariert den zentralen Schuss mit dem Fuß.

In Halbzeit zwei kommen die "Villains" auf, Gestedes Ausgleichstreffer (75.) ist aber strittig, da er den Ball zuvor mit der Hand berührt.

Vor dem Ausgleich lässt Danny Drinkwater eine gute Chance auf die vorzeitige Entscheidung aus.

Christian Fuchs spielt durch, eine seiner Flanken wird von einem Verteidiger beinahe zum 2:1 verlängert - der Ball springt aber hauchdünn am Tor vorbei.

Leicester ist mit 44 Punkten wieder Tabellenführer, hat aber ein Spiel mehr absolviert als Arsenal (43 Punkte). Villa hat mit zwölf Zählern "nur" mehr neun Punkte Rückstand auf die Nichtabstiegs-Plätze.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare