Regisseur plant Film über Vardys Karriere

Aufmacherbild

Der Aufstieg von Jamie Vardy vom Nobody zum Top-Torjäger der Premier League bleibt auch in Hollywood nicht unbeachtet.

Regisseur Adrian Butchart plant, die Karriere des Leicester-City-Stürmers zu verfilmen. Nach dem 2:0-Erfolg der "Foxes" über Liverpool soll es bereits zu einem Treffen zwischen Vardy und Butchart gekommen sein.

"Wir sind auf der Suche nach Schauspielern. Zac Effron und Robert Pattinson gehören zu den Favoriten, aber auch Louis Tomlinson von One Direction wäre ein geeigneter Kandidat", sagt Butchart der "Daily Mail".

Noch vor wenigen Jahren arbeitete Vardy nach seinem Rauswurf bei Sheffield Wednesday in einer Kohlefaserfabrik, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Eine Pub-Schlägerei bescherte ihm eine elektronische Fußfesseln.

Der Brite versuchte daraufhin in der achten Liga einen Neuanfang, seine Leistungen hatten einen Vertrag beim Fünftligisten Fleetwood Town zur Folge, den er zum Aufstieg schoss.

2011 holte ihn Nigel Pearson für rund eine Million Euro zu Leicester City, denen promt der Aufstieg in die Premier League gelang. Dort ist Vardy derzeit mit 18 Toren in 24 Spielen Top-Torjäger.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare