Schwierige Verhandlungen zwischen Bayer und Kiew

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Transfer von Aleksandar Dragovic zu Bayer Leverkusen gestaltet sich schwierig.

Der ÖFB-Innenverteidiger soll sich mit dem deutschen Bundesliga-Klub zwar schon seit geraumer Zeit einig sein, doch es hakt immer noch an der Ablösesumme.

Wie der "kicker" berichtet, bieten die Deutschen zehn Millionen Euro Ablöse für den 25-Jährigen. Das ist seinem aktuellen Arbeitgeber Dynamo Kiew aber viel zu wenig, die Ukrainer verlangen angeblich 20 Millionen Euro.

Der Vertrag des Wieners läuft noch bis 2018.

Hole dir die LAOLA1-Updates auf dein Smartphone! Alle Infos>>>

Wie geht es für das ÖFB-Team ohne Christian Fuchs weiter? Die LAOLA1-Dreierkette diskutiert:


LAOLA Meins

Aleksandar Dragovic

Verpasse nie wieder eine News ZU Aleksandar Dragovic!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare