Siebenhandl ist die neue Nummer 1

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Jörg Siebenhandl steigt zum neuen Stammtorhüter der Würzburger Kickers auf.

Dabei profitiert der 27-jährige ÖFB-Legionär vom Verletzungspech seines Konkurrenten Robert Wulnikowski. Der 39-jährige Pole, bislang die Nummer 1, zieht sich am Wochenende bei der 1:2-Niederlage des deutschen Zweitligisten bei 1860 München einen Anriss des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie zu und fällt längere Zeit aus.

Bereits gegen die "Löwen" kam Siebenhandl zur Halbzeit ins Spiel und kassierte danach beide Gegentore.

Womöglich wäre der Österreicher aber auch ohne die Verletzung bald zum neuen Stammkeeper aufgestiegen. Würzburg startete denkbar schlecht ins Frühjahr und wartet noch auf den ersten Liga-Sieg im Jahr 2017. Es setzte sechs Niederlagen und zwei Unentschieden, in der Tabelle rutschte der "Kooperationsklub" der Admira auf Rang 12 ab.

Intern soll über eine Wachablöse im Kasten diskutiert worden sein, aufgrund der Verletzung von Wulnikowski muss Trainer Bernd Hollerbach nun ohnehin reagieren.

 

VIDEO - Stefan Maierhofer über das Rapid-Spiel:

Textquelle: © LAOLA1.at

Maierhofer nach Rapid: "War nicht meine beste Partie"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare