Ronaldo wirft Reporter-Mikro in den See

Aufmacherbild Foto: © getty

Nach der bislang mageren EURO-Ausbeute liegen bei Portugal vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Ungarn (Mittwoch, 18 Uhr) die Nerven offenbar blank. Allen voran Cristiano Ronaldo.

Der Real-Star, der aufdringliche Reporter eigentlich gewohnt ist, entreißt beim Vormittags-Spaziergang des Teams einem Journalisten das Mikro und wirft es kurzerhand in einen See.

Portugal hält in der ÖFB-Gruppe F nach zwei Matches nur bei zwei Zählern und Rang drei.


Der betroffene TV-Sender hat in der Zwischenzeit auf den Vorfall reagiert:



So will Österreich Gegner Island knacken:


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare