TV-Sender ist auf Ronaldo sauer

Aufmacherbild Foto: © getty

Beim TV-Sender, dessen Mikro von Cristiano Ronaldo entnervt in einen See befördert wurde, handelt es sich um den Fernseh-Ableger des portugiesischen Boulevard-Blattes "Correio da Manha" (CMTV).

Verantwortliche des Senders reagieren mit Unverständnis auf den Ausbruch des portugiesischen Superstars. So etwas sei "inakzeptabel" und habe "mit guter Erziehung nichts zu tun". Man habe Ronaldo nur fragen wollen, ob er für das Ungarn-Match schon bereit sei.

CMTV befindet sich wie einige andere Medien auf der "schwarzen Liste" des 31-Jährigen, mit denen er Kontakt meidet.

Hier geht's zum Video des Mikro-Wurfs:


Indes laufen recht zähe Verhandlungen mit den Isländern:


LAOLA Meins

Cristiano Ronaldo

Verpasse nie wieder eine News ZU Cristiano Ronaldo!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare