Bitterer Ausfall für Argentinien

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die argentinische Nationalmannschaft muss im Endspiel der Copa America auf Ezequiel Lavezzi verzichten.

Der 31-jährige Angreifer verletzt sich beim klaren 4:0-Halbfinalsieg über die USA schwer und erleidet einen Bruch seines linken Ellbogens. Die Verletzung zieht er sich zu, als er rückwärts über einen Werbebanner fällt.

Nationaltrainer Gerardo Martino gibt bekannt, dass Lavezzi operiert werden muss. Der Profi von Hebei China Fortuna traf gegen die US-Boys in der dritten Minute zum 1:0.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare