Ademi: "90 Minuten vergisst man die Freundschaft"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach seinem erfolgreichen Ried-Einstand fiebert Orhan Ademi dem Wiedersehen mit Ex-Klub SCR Altach entgegen.

"Das Spiel gegen Altach ist natürlich etwas Besonderes für mich. Ich habe dort mein erstes Profi-Spiel bestritten, meinen ersten Profivertrag erhalten. Es sind noch viele Freunde dort. Obwohl ich in Deutschland war, ist der Kontakt nie abgerissen", erklärt der Schweizer.

Bei aller Vorfreude stellt er klar: "90 Minuten vergisst man die Freundschaft. Ich will als Sieger vom Platz gehen."

Über Altach nach Braunschweig

Mit einem Tor und einem Assist beim 3:2-Erfolg in St. Pölten deutete der Last-Minute-Neuzugang an, welche Bereicherung er für den Angriff der Innviertler darstellen kann.

In Altach war der 24-Jährige von 2008 bis 2012 engagiert - erst im Nachwuchs, ehe er den Sprung zu den Profis und dann vom damaligen Erste-Liga-Verein zum deutschen Zweitligisten Eintracht Braunschweig schaffte.

Die Vorarlberger sind seither zu einer verlässlichen Größe im Oberhaus gereift. Derzeit rangiert die Elf von Trainer Damir Canadi nur einen Punkt hinter Tabellenführer Sturm Graz auf Platz zwei.

"Wir dürfen jetzt nicht nachlassen"

Ademi warnt: "Altach ist eine sehr spielstarke Mannschaft, sie haben sehr viel Qualität. Wir spielen aber zu Hause und müssen uns nicht verstecken. Optimal wäre es natürlich, wenn wir so wie in St. Pölten schnell in Führung gehen würden. Das tut jeder Mannschaft gut. Wir werden von der ersten bis zur letzten Minute Vollgas geben."

"Es ist mein erstes Heimspiel. Ich hoffe, dass uns die Fans 90 Minuten unterstützen werden, auch wenn es vielleicht einmal nicht so gut läuft. Ich bin gespannt auf die Stimmung und lasse mich gerne positiv überraschen", möchte der Schweizer auch vor heimischem Publikum eine gelungene Premiere erleben.

Angesichts der nach wie vor prekären Tabellensituation wäre ein Punktgewinn jedenfalls wichtig: "Wir haben vor dem Match gegen St. Pölten gewusst, dass das ein Pflichtsieg ist, wenn wir unten raus kommen wollen. Jetzt dürfen wir nicht nachlassen und wollen zuhause gegen Altach drei Punkte holen. Ein neuer Spieler bei einem neuen Verein will im ersten Spiel natürlich gleich treffen. Dass mir das gelungen ist, darüber bin ich sehr froh. Es war ein sehr schönes Erlebnis für mich. Wichtiger war aber, dass wir als Mannschaft gewonnen haben."

Das Duell Ried gegen Altach steigt am Samstag um 16 Uhr (LIVE im LAOLA1-Ticker). Nach dem Spiel gibt es wie gewohnt die VIDEO-Highlights dieser Partie.


Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!


LAOLA Meins

SV Ried

Verpasse nie wieder eine News ZU SV Ried!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

SCR Altach

Verpasse nie wieder eine News ZU SCR Altach!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare