RBS verdoppelt Stangl-Angebot - zu wenig für Rapid

Aufmacherbild Foto: © GEPA

RB Salzburg lässt nicht locker und angelt weiterhin nach Rapids Linksverteidiger Stefan Stangl.

Während sich die beiden Parteien einig sein sollen, legen sich bisher noch die Wiener quer.

Wie der "Kurier" berichtet, soll das Angebot der Mozartstädter mittlerweile auf 1,5 Millionen Euro Ablöse verdoppelt worden sein, doch das entspricht noch immer nicht den Vorstellungen von Sportdirektor Andreas Müller.

Deshalb musste Stangl auch ins grün-weiße Trainingslager nach Bad Zell mitreisen.

Stangl soll derzeit jedoch bei Rapid der einzige sein, der für einen Abgang in Frage kommt.

Selber aktiv werden müssen die Verantwortlichen vor allem auf der Position des Sechsers, wo es den zu Werder Bremen gewechselten Thanos Petsos zu ersetzen gilt.

Ansonsten präsentierten die Hütteldorfer in den letzten Tagen mit der Leihe des brasilianischen Stürmer Joelinton (19) von Hoffenheim sowie Angreifer Maximilian Entrup (18) vom FAC neue Alternativen.



LAOLA Meins

SK Rapid Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU SK Rapid Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

FC Red Bull Salzburg

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Red Bull Salzburg!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare