Traustason auf Rapid-Wunschliste ganz oben

Aufmacherbild Foto: © getty

Der SK Rapid wird weiterhin mit der Verpflichtung eines isländischern Nationalspielers in Verbindung gebracht.

Laut "Kronen Zeitung" handelt es sich bei dem gefragten Mann um Arnor Traustason vom schwedischen Meister Norrköping. Demnach ließ der 22-Jährige gegenüber Rapid-Sportvorstand Andreas Müller durchklingen, noch vor der anstehenden Europameisterschaft für eine mögliche Vertragsunterschrift zur Verfügung zu stehen.

Die Hütteldorfer hätten ihn gerne bereits im Jänner verpflichtet.

Kainz-Ersatz?

Der vierfache Nationalspieler erteilte Rapid jedoch eine Absage, weil er im Hinblick auf eine mögliche EURO-Teilnahme kein Risiko eingehen wollte.

Traustason überzeugte in der letzten Saison mit sieben Toren und elf Assists für Norrköping. Der Flügelspieler leistete damit einen wichtigen Beitrag zum Meistertitel. Gut möglich, dass er bei Rapid den von Gladbach umworbenen Florian Kainz ersetzen soll.

Sein Vertrag bei den Schweden läuft bis 2017. Im Hinblick auf die mögliche Ablösesumme könnte der Transfer von Alexander Fransson einen Anhaltspunkt liefern. Der FC Basel überwies Anfang Jänner eine kolportiere Million Euro für den schwedischen U21-Nationalspieler an Norrköping.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare