Mehrere Monate Pause für Matej Jelic

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Bittere Neuigkeiten für den SK Rapid kurz vor Beginn der neuen Saison!

Stürmer Matej Jelic zieht sich im Training am Dienstag ohne Fremdeinwirkung einen Muskelbündelriss auf der Rückseite des linken Oberschenkels zu. Das gibt der Rekordmeister nach einer Untersuchung von Klubarzt Dr. Benno Zifko bekannt.

Der 25-jährige Kroate, der im Sommer 2015 vom MSK Zilina verpflichtet wurde, fällt damit mehrere Monate aus. Wie lange genau, hängt vom Heilungsverlauf ab.

In der abgelaufenen Saison bestritt Jelic 35 Pflichtspiele für Rapid und erzielte dabei sieben Treffer.

Muss doch noch ein Stürmer kommen?

Die Situation im Angriff der Hütteldorfer spitzt sich damit zu.

Schon vor dem Saisonstart wurden Rufe nach einem weiteren Stürmer laut, doch Sportdirektor Andreas Müller sprach den vorhandenen Angreifern das Vertrauen aus.

Philipp Prosenik wurde zudem an den WAC verliehen und steht auch nicht mehr zur Verfügung. Somit bleiben noch Neuzugang Joelinton, Tomi sowie Maximilian Entrup übrig.

Die Verletzung von Jelic wiegt schwer, schließlich erhoffte sich Rapid im zweiten Jahr den Durchbruch des Kroaten.

Ob Rapid aufgrund dieser Ausgangsposition nun doch noch am Transfermarkt tätig wird, bleibt abzuwarten.


Rapid setzt große Hoffnungen in Trainer Mike Büskens:


LAOLA Meins

SK Rapid Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU SK Rapid Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare