Mocinic bei Rapid nun doch wieder in Pole Position

Aufmacherbild Foto: © getty

Rapids Suche nach einem Sechser wird zur "never ending story".

Plötzlich soll bei den Hütteldorfern laut "Kurier" wieder der Kroate Ivan Mocinic in der Pole Position stehen, obwohl die festgeschriebene Abläsesumme bei HNK Rijeka bei drei Mio. Euro liegt.

Ein Angebot Rapids über 1,5 Mio. ist bekannt, allerdings soll es in den letzten Tagen zu einer Annäherung gekommen sein.

Bröndbys Lebogang Phiri, der in der Europacup-Quali nicht für die Wiener spielen dürfte, scheint nur mehr zweite Wahl zu sein.

Ein Nachfolger des zu Werder Bremen abgewanderten Thanos Petsos lässt somit weiter auf sich warten.

Es ist aber gut möglich, dass die Grün-Weißen noch vor der Eröffnung des Allianz-Stadions (16. Juli) Nägel mit Köpfen machen werden.


LAOLA Meins

SK Rapid Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU SK Rapid Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare