Fink: 'War stolz, Austria-Trainer gewesen zu sein'