Ski-Crosserin Ofner in Innichen Achte

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Katrin Ofner sorgt mit Rang acht für die beste ÖSV-Platzierung beim Ski-Cross-Weltcup am Mittwoch im italienischen Innichen.

Die Steirerin schafft als Viertelfinal-Zweite gerade noch den Aufstieg. Im kleinen Finale muss sich jedoch mit dem letzten Platz begnügen. "Ich bin froh, dass ich wieder drei Läufe gefahren bin, nachdem ich in den letzten drei Rennen jeweils in der ersten Runde ausgeschieden bin", meint Ofner.

Bei den Herren wird Christoph Wahrstötter Neunter, Thomas Zangerl Elfter.

Die Siege gehen an die Deutsche Heidi Zacher bzw. an den Slowenen Filip Flisar.

Textquelle: © LAOLA1.at

Holmlund offenbar schwerer verletzt als vermutet

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare