Kindl: "Sieg wäre drinnen gewesen"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wolfang Kindl muss sich beim Rodel-Weltcup in Whistler nur Tucker West geschlagen geben.

"Der Sieg wäre heute drinnen gewesen", kommentiert Kindl die 44/1000 Sekunden Rückstand auf den US-Amerikaner. Reinhard Egger wird 8., Armin Frauscher 11. und David Gleirscher 15.

Im Doppel-Sitzer rodeln Peter Penz/Georg Fischler als Dritte erstmals in dieser Saison aufs Podest. Birgit Platzer belegt als beste ÖRV-Rodlerin Rang 12.

Alle Entscheidungen fallen in nur einem Lauf, die Team-Staffel fällt aus.

Nachdem der Materialtransport am Weg von Lake Placid im Schneesturm hängen geblieben und die Schlitten per Charter-Flugzeug nach Vancouver eingeflogen wurden, kann am Samstag in Whistler zunächst trainiert und im Anschluss um weitere Weltcup-Punkte gerodelt werden.

Nicht perfekt, aber sehr gut

"Es war kein perfekter, aber auf alle Fälle ein sehr guter Lauf", ist Kindl mit dem Rennen zufrieden. "Ich fühle mich rundum wohl, bin körperlich top drauf und greife auf sauschnelles Material zurück."

Auf den kommenden Weltcup in Park City (16./17. Dezember) hat Kindl "ausgezeichnete Erinnerungen. Im Vorjahr konnte ich das Rennen für mich entscheiden, entsprechend groß ist die Vorfreude auf den kommenden Schlagabtausch."

Bei Peter Penz überwiegt trotz eines Fehlers bei der Ausfahrt der Zielkurve "definitiv das Positive. Wir haben bereits in Lake Placid gesehen, dass wir auf einem guten Weg sind, der heutige Tag ist eine weitere Bestätigung, wir haben uns selten so über einen dritten Platz gefreut."

Auf den deutschen Sieger-Schlitten von Toni Eggert/Sascha Benecken fehlen Penz/Fischler 0,100 Sekunden.

Ergebnisse:

Herren:
  1. Tucker West  USA 
50.109
2. Wolfgang Kindl  AUT   +0.044
3. Andi Langenhan GER      +0.134
8. Reinhard Egger AUT  +0.216
11. Armin Frauscher  AUT +0.277
15. David Gleirscher  AUT   +0.377
Doppelsitzer:
1. Toni Eggert/Sascha Benecken GER   38.542
2. Tobias Wendl/Tobias Arlt GER      +0.028
3. Peter Penz/Georg Fischler AUT  +0.100
  1. Thomas Steu/Lorenz Koller AUT
+0.866
DNF David Trojer/Philip Knoll AUT
Damen:
1. Alex Gough CAN   38.796
2. Natalie Geisenberger         GER     +0.052
3. Tatjana Hüfner                 GER      +0.054
12. Birgit Platzer  AUT                  +0.365
14. Miriam Kastlunger AUT           +0.443
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare