Um 9 Tausendstel an WM-Bronze vorbei

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Peter Penz und Georg Fischler schrammen bei der Rodel-WM in Innsbruck Igls um neun Tausendstel-Sekunden an Bronze im Doppelsitzer vorbei.

Die Silbernen aus dem Sprint-Bewerb können somit einen deutschen Dreifachsieg - Eggert/Benecken vor Wendl/Arlt (+0,206 sek) und Geueke/Gamm (+0,385) - nicht verhindern.

Österreich bleibt am zweiten Tag der Heim-Titelkämpfe ohne Medaille, da sich Birgit Platzer im Einzel mit Rang zehn begnügen muss. Gold geht mit Tatjana Hüfner ebenfalls an Deutschland.

Auf den Plätzen landen Erin Hamlin (USA/+0,213) und Kimberley McRae (CAN/+0,240). Hannah Prock belegt Rang 18.

Erfreuliches noch zu den Doppelsitzern der Herren: In der ebenfalls geführten U23-Wertung haben die Österreicher Thomas Steu und Lorenz Koller (10.) die Nase vorne.

Textquelle: © LAOLA1.at

Wolfgang Kindl rodelt zu WM-Gold

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare