Weltcup-Podium für Karl und Dujmovits

Weltcup-Podium für Karl und Dujmovits Foto: © GEPA
 

Die Snowboarder Benjamin Karl und Julia Dujmovits beenden den Parallelriesentorlauf-Weltcup jeweils auf Platz drei.

Im letzten Rennen der Saison in Scuol (SUI) belegt Benjamin Karl den siebten Platz, er unterliegt im Viertelfinale dem späteren Sieger Tim Mastnak (SLO). Bester Österreicher ist Sebastian Kislinger, der hinter Mastnak, Kwiatkowski (POL), Galmarini (SUI) und March (ITA) Fünfter wird. Den GPS-Weltcup sichert sich der drittplatzierte Galmarini.

Bei den Damen ist Claudia Riegler mit Platz vier die beste rot-weiß-rote Athletin. Die Kärntnerin Ina Meschik wird Fünfte, Dujmovits muss sich mit Rang zehn zufrieden geben. Den Tagessieg holt sich die Doppel-Olympiasiegerin Ester Ledecka vor der Russin Zavarzina und Jenny (SUI). Für Ledecka ist es der sechste Saisonsieg, damit holt sie sich auch die kleine Kugel im PGS.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..