Stefan Kraft gewinnt Qualifikation in Ruka

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Stefan Kraft kann die Qualifikation für das Sonntags-Springen in Ruka (FIN) gewinnen. Der Salzburger holt sich dank eines 144-Meter-Sprungs den ersten Rang in der Quali. Hinter ihm landen Johann Andre Forfang (NOR) und Richard Freitag (GER).

"Am Anfang habe ich mir noch schwer getan, zum Glück ist sich dann trotzdem wieder der Quali-Sieg ausgegangen. Für Sonntag habe ich mir vorgenommen, wieder vorne mitzumischen, aber in Kuusamo muss man sich immer auf Überraschungen einstellen", sagt Kraft nach der erfolgreichen Qualifikation.

Bei wechselnden Windverhältnissen gelingt insgesamt sechs von sieben ÖSV-Adlern erfolgreich die Qualifikation. Einzig der Sechste des Auftaktspringens in Wisla (POL), Daniel Huber, wird zum „Windopfer“ und verpasst die Qualifikation knapp.

Dennoch nominiert Teamchef Heinz Kuttin den 24-jährigen Salzburger neben Michael Hayböck, Manuel Fettner und Stefan Kraft für den Teambewerb.

Ergebnisse der ÖSV-Springer: Stefan Kraft (144m/1.), Michael Hayböck (133/4.), Manuel Fettner (127,5/14.), Manuel Poppinger (122,5/22.), Markus Schiffner (117,5/27.), Clemens Aigner (116/30.); Nicht qualifiziert: Daniel Huber (55.)


Textquelle: © LAOLA1.at

Missbrauchsfälle: Schröcksnadel droht mit Klage

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare