Muskel-Verletzung bei Schlierenzauer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Schlechte Nachrichten für Gregor Schlierenzauer.

Da der 27-Jährige nach seinem Sturz in Oberstdorf weiterhin über Schmerzen im rechten Oberschenkel klagt, werden beim Tiroler am Mittwoch weitere Untersuchungen vorgenommen.

Diese bringen einen Muskelbündel-Einriss zum Vorschein.

"Was das genau für die weiteren Tage bedeutet, wird sich zeigen. Die WM in Lahti (ab 22.2.) bleibt aber mein Ziel und ich sehe sie auch noch immer in Reichweite", wurde der Tiroler in der Mitteilung zitiert.

Er wolle nun genau auf seinen Körper hören.

"Der sagt einem dann schon, was möglich ist. Egal, wie es am Ende ausgeht, ich habe Freude an dem, was ich tue und blicke gespannt auf den Weg, der jetzt vor mir liegt", sagte Schlierenzauer.

Textquelle: © LAOLA1/APA

Schlierenzauer schreibt WM in Lahti nicht ab

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare