Hölzl springt in Sapporo erneut in die Top Ten

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Skisprung-Damen gelingt im zweiten Springen in Sapporo eine leichte Steigerung.

Chiara Hölzl erobert nach Sprüngen auf 88,5 und 87 Meter Rang sechs und damit ihr bestes Saisonergebnis. Jacqueline Seifriedsberger belegt nach Sprüngen auf 89,5 und 81,5 Meter Platz elf. Claudia Purker, die im ersten Bewerb aufgrund eines nicht regelkonformen Anzugs disqualifiziert wurde, kommt nicht über Rang 33 hinaus. 

Der Sieg geht wie am Vortag an die Norwegerin Maren Lundby, die sich nach Sprüngen auf 95,5 und 98,5 Meter deutlich mit 20,2 Punkten Vorsprung auf Lokalmatadorin Sara Takanashi durchsetzt. Die Deutsche Katharina Althaus wird Dritte.

Im Gesamtweltcup führt Lundby mit 560 Zählern vor Althaus (500), die drittplatzierte Takanashi hat bereits Respektabstand (360). Chiara Hölzl liegt auf Rang acht (162). 

"Ich hab mich brutal gefreut, dass wir hier in Sapporo zwei schöne Bewerbe bei fairen Bedingungen gehabt haben. Für mich ist es momentan wichtig, dass ich meine Trainingsleistungen auch im Bewerb umsetzen kann. Das gelingt mir immer besser. Die ersten Durchgänge waren zuletzt schon sehr gut, nur den zweiten Sprung verhaue ich derzeit noch. Da muss ich noch konstanter werden", sagt Hölzl. 

Textquelle: © LAOLA1.at

Emotionale Kulm-Rückkehr für Lukas Müller

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare