Italienerinnen dominieren ihr Heim-Rennen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach der schweren Niederlage im Maribor-Riesentorlauf (Haaser auf Platz 23) zeichnet sich für die ÖSV-Damen auch bei der Weltcup-Premiere in Kronplatz eine Pleite ab.

Bei perfekten Bedingungen geben die Italienerinnen bei ihrem Heim-Rennen in Südtirol den Ton an. Nach dem 1. Durchgang des RTL führt Frederica Brignone vor Tessa Worley (FRA/+0,15). Dritte ist Marta Bassino (ITA/+0,26).

Michaela Kirchgasser ist als Beste des ÖSV-Teams Elfte (+1,64), Bernadette Schild liegt auf dem 13. Rang (+1,80).

Als drittbeste Österreicherin klassiert sich Ricarda Haaser (+1,95) auf Rang 19, Katharina Truppe ist 21. (+2,12).

Veith und Weirather verpassen das Finale

Stephanie Brunner scheidet aus, Anna Veith (Bild) kommt bei ihrem Comeback nie richtig auf Zug ("Ich traue mich noch nicht richtig zu den Toren hinzuschneiden!") und verpasst mit 2,80 Rückstand als 31. um fünf Hundertstel-Sekunden den Einzug ins Finale. Veith: "Das ist ganz bitter. Ich hätte den Hang gerne noch einmal rennmäßig bezwungen."

Überraschend scheitert auch Tina Weirather (LIE/+2,94) bereits im 1. Lauf. Rosina Schneeberger (+3,16) als 36., Elisabeth Kappaurer (+3,49) als 40. und Katharina Liensberger (+3,87) auf Rang 44 fahren deutlich an der Final-Entscheidung vorbei.

Auch Weltcup-Leaderin Mikaela Shiffrin hat mit dem steilen, schwierigen Hang in Kronplatz ihre Probleme und liegt nach dem 1. Lauf nur auf Rang 9 (+1,43).

Der 2. Durchgang startet um 12:30 Uhr im LAOLA1-Live-Ticker.

Textquelle: © LAOLA1.at

Kampf um Job als Einser-Goalie bei Rapid

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare