Herren-Abfahrt in Santa Caterina wird abgesagt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach mehrfachen Verschiebungen muss die für Mittwoch geplante Herren-Abfahrt in Santa Caterina wegen starker Windböen abgesagt werden. Auch durch eine geplante Streckenverkürzung konnte keine ordnungsgemäße Durchführung des Rennens gewährleistet werden.

Für Donnerstag ist weiterhin eine Kombination aus Super-G und Slalom angesetzt.

Wie die Verantwortlichen der FIS wenige Minuten nach der Absage mitteilen, wird die Abfahrt nicht mehr nachgetragen. Es steht kein Ersatzort zur Verfügung.

"Die Abfahrt ist definitiv weg"

"Das ist sehr schade, weil wir keine Möglichkeit haben, es nachzuholen. Die Piste wäre super gewesen, richtig hart und kompakt. Ein Spektakel wäre garantiert gewesen", sagte FIS-Renndirektor Markus Waldner.

Die im Vorfeld diskutierte Option der Nachtragung des Rennens am Freitag kam laut Waldner aufgrund der fehlenden Einigung der TV-Rechteinhaber mit dem Organisationskomitee nicht zustande. "Leider, die Abfahrt ist definitiv weg, weil der Kalender bereits voll ist."

Für die Kombination ist er aber zuversichtlich. "Das Wetter sollte besser werden, der Wind beruhigt sich." Auch auf die Strecke gewehte Steine könne man problemlos entfernen, so Waldner.

Textquelle: © LAOLA1.at

Red Bull Salzburg befördert Youngster Mergim Berisha

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare