Veith: "Es fehlt mir im Moment an Power"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Für Anna Veith läuft es nach ihrem Weltcup-Comeback derzeit nicht ganz nach Wunsch. Nach dem Ausfall im Super-G in Garmisch verpasst sie im RTL in Kronplatz als 31. das Finale.

"Es ist für mich zur Zeit sehr schwierig, meine Stärken wieder zu finden. Ich weiß eigentlich ganz genau, was ich zu tun habe, es fehlt mir im Moment aber auch an der Power. Im Steilen habe ich überhaupt keinen Rhythmus gehabt", sagt die Salzburgerin, die die Qualfikation für den 2. Durchgang um lediglich fünf Hundertstel verpasste.

Veith reiste sofort nach dem ersten Durchgang nach Hause, fährt aber bereits am Mittwoch wieder zum nächsten Weltcup-Event in Cortina. Dort wird sie beide Abfahrts-Trainings bestreiten und am Freitag entscheiden, ob sie neben dem Super-G am Sonntag auch am Samstag in der Abfahrt startet und damit auch in dieser Disziplin ihr Comeback gibt.

Textquelle: © LAOLA1.at

20 Jahre Nightrace Schladming: Alle Sieger

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare