Olympiasieger am Lauberhorn der Schnellste

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach Max Franz (2. am Dienstag) überzeugt beim Mittwoch-Training in Wengen ein anderer Kärntner. Olympia-Sieger Matthias Mayer sichert sich im 2. Zeitlauf für die Abfahrt die Bestzeit.

Während im 1. Training vom Kombistart bis ins Ziel gefahren wird, üben die Speed-Asse am Mittwoch wegen des Nebels im unteren Teil der Lauberhornstrecke vom Orginal-Start bis zur Passage "Langentrejen" (nach der Bahn-Unterführung).

Mayer verweist dabei Carlo Janka (SUI/+0,24) und Max Franz (+0,41) auf die Plätze.

Hinter Adrian Theuax (FRA/+0,61), Beat Feuz (SUI/+0,66) und dem Dienstag-Schnellsten Peter Fill (ITA/+0,86) belegt Hannes Reichelt (+1,20) den 7. Rang.

Vincent Kriechmayr (+1,34) wird Elfter, Romed Baumann (+1,60) klassiert sich auf dem 18. Rang.

Die norwegischen Speed-Spezialisten Kjetil Jansrud (15.), Aksel Svindal (26.) und Alex Aamodt Kilde (33.) fahren hinterher

Textquelle: © LAOLA1.at

Dakar Rallye: Matthias Walkner vor erster Zielankunft

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare