Wind verhindert 1. Training beim Weltcup-Finale

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Finalwoche des Ski-Weltcups im schwedischen Aare - dem WM-Ort 2019 - beginnt mit einer Absage.

Wegen zu starken Windes und ungünstiger Wetter-Prognose für den gesamten Tag mit immer stärker werdendem Schneefall kann das Abfahrtstraining der Damen und Herren nicht durchgeführt werden. Derzeit ist die Gondelbahn, die zum Start führt, außer Betrieb.

Das Damen-Training ist noch in der Nacht abgesagt worden, die Herren mussten um 8:00 Uhr einsehen, dass für die Abfahrer am Montag nichts geht.

Für Dienstag ist Sonnenschein angesagt

Am Dienstag sind weitere Trainings der Damen und Herren vorgesehen, die letzten Saison-Abfahrten stehen dann am Mittwoch auf dem Programm.

Die Vorhersage für Dienstag ist mit teilweise Sonnenschein bedeutend besser. Die Abfahrtstrainings beim alpinen Ski-Weltcupfinale am Dienstag in Aare sind nun mit 12.00 Uhr für die Damen und 13.15 für die Herren angesetzt worden. Die beiden Abfahrten sind für Mittwoch angesetzt.

Findet im Rahmen des Weltcup-Finales ein Rennen am angesetzten Tag nicht statt, wird es nicht nachgeholt, sondern ersatzlos gestrichen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Anna Veith zeigt krasses OP-Foto

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare