Kenianerin Simader startet in drei WM-Disziplinen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Kenia wird in St. Moritz (6. bis 19. Februar) durch Sabrina Simader erstmals bei einer Ski-WM vertreten sein. Die 18-jährige Oberösterreicherin wird im Schweizer Nobelskiort im Super-G, Riesentorlauf und Slalom an den Start gehen.

"Es ist unglaublich cool, als erste Kenianerin dabei zu sein", freut sich Simader in der "Tips". Sogar ein kleiner Fan-Club aus ihrer Heimatgemeinde St. Johann im Mühlkreis wird die Reise in die Schweiz antreten.

Da in Kenia der sportliche Fokus weniger auf dem alpinen Ski-Zirkus liegt, muss sich Simader alles gemeinsam mit ihrer Mutter Sarah sowie ihrem Trainer Christian Reif organisieren.


In Maribor feierte sie kürzlich in Weltcup-Debüt:


Textquelle: © LAOLA1.at

Feuz springt auf WM-Strecke 84 Meter weit

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare