Junioren-WM: Tiroler holt Abfahrts-Medaille

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Am ersten Tag der Alpinen Junioren-WM in Are (SWE) setzt es gleich die erste ÖSV-Medaille.

Raphael Haaser (+0,50) darf in der Abfahrt über Bronze jubeln. Der 19-jährige Tiroler geht erst mit Startnummer 50 ins Rennen, rast aber dennoch zu Platz drei. Gold geht an den 20-jährigen US-Amerikaner Sam Morse, der 0,38 Sekunden vor dem gleichaltrigen Italiener Alexander Prast siegt.

Mit Pirmin Hacker (+1,11/13.), Stefan Babinsky (+1,40/16.) und Maximilian Lahnsteiner (+1,55/20.) landen drei weitere Österreicher in den Top 20.

Auch bei den Damen setzt sich eine US-Amerikanerin durch. Die 20-jährige Alice Merryweather gewinnt die Abfahrt zwei Hundertstel vor der 19-jährigen Schweizerin Katja Grossmann. Die 21-jährige Deutsche Kira Weidle (+0,43) holt Bronze.

Die ÖSV-Girls gehen leer aus. Die 20-jährige Nina Ortlieb (+0,61) verliert als beste rot-weiß-rote Dame Rang fünf, die um zwei Jahre jüngere Nadine Fest (+0,75) wird Achte. Franziska Gritsch (+1,71/14.) und Dajana Dengscherz (+1,86/17.) landen in den Top 20.

Textquelle: © LAOLA1.at

Medien: Isco will von Real Madrid zu Manchester City

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare