Strolz sichert sich Meistertitel im Slalom

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Johannes Strolz, 24-jähriger Sohn von Kombinations-Olympiasieger 1988 in Calgary Hubert Strolz, sichert sich in Göstling den österreichischen Meistertitel im Slalom.

Der Vorarlberger siegt mit zwei Mal Laufbestzeit und dem großen Vorsprung von 2,62 Sekunden auf den 19-jährigen Tiroler Fabio Gstrein. Der Belgier Dries van den Broecke - bekannt seit seinem Sieg im WM-Teambewerb gegen Marcel Hirscher - belegt den 3. Platz (+2,96). ÖM-Bronze geht daher an den Kärntner Pirmin Hacker, der Vierter wird.

"Bei den österreichischen Meisterschaften bin ich immer sehr motiviert. Das sind für mich sehr prestigeträchtige Rennen, umso mehr freut es mich, dass ich heute gewonnen habe", erklärt Strolz nach dem Rennen, das bei teilweise starkem Nebel und schwierigen Bedingungen am Hochkar in Niederösterreich stattfand.

Digruber und Hirschbühl scheiden aus

Top-Läufer Marc Digruber wird im zweiten Lauf disqualifiziert, die starken Junioren Adrian Pertl und Raphael Haaser scheiden im Final-Durchgang aus.

Die im Weltcup erprobten Christian Hirschbühl und Richard Leitgeb schaffen es im ersten Durchgang nicht ins Ziel.

Morgen Donnerstag steht der Riesentorlauf auf dem Programm.

Textquelle: © LAOLA1.at

Scharner deckt angebliche Alaba-Verweigerung auf

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare