Noch kein Termin für Veith-Comeback

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Ski-Fans müssen weiter auf die Rückkehr von Anna Veith in den Weltcup warten.

"Sie trainiert intensiv, es läuft sehr gut", berichtet ihre Medienbetreuerin Urslua Hoffmann der APA. "Sie hat fast jeden Tag in der Früh eine Skieinheit auf der Reiteralm, dann Krafttraining und Therapie."

Für ein Comeback gibt es aber noch keinen Termin: "So wie sie sich bereit fühlt, wird sie wieder Rennen fahren." Es gehe derzeit darum, das verletzte Knie an die stärkere Skibelastung zu gewöhnen.

Die Gesamtweltcupsiegerin von 2014 und 2015 hatte sich am 21. Oktober 2015 bei einem Trainingssturz auf dem Rettenbachferner in Sölden im rechten Knie das vordere Kreuzband, das rechte Seitenband, den Innen- und Außenmeniskus sowie die Patellarsehne gerissen.

Vor dem Weltcup-Auftakt in Sölden entschloss sich die Salzburgerin, mit der Rückkehr zu warten.

Textquelle: © LAOLA1.at

Saisonende für RTL-Spezialist Thomas Fanara

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare